Digitale Zivilcourage

Veranstaltungsdatum

4. Oktober 2019 bis 18. Jänner 2020

Ort

Karl-Renner-Institut
Karl-Popper-Straße 8
1100 Wien

Module

Modul 1: Zivilcourage lernen 
4.–5. Oktober 2019 

  • Kurz-Analyse zu Cybermobs und Fake News
  • Gegenstrategien (weiter-)entwickeln 


Modul 2: Gegenrede formulieren

8.–9. November 2019

  • Effektiv und sachlich formulieren
  • Diffamierungen analysieren 


Modul 3: Digitales Storytelling 
6.–7. Dezember 2019

  • Grundlagen zu Storytelling
  • Best Practice Beispiele 


Modul 4: Fake News entlarven 
17.–18. Jänner 2020

  • Strategien und Möglichkeiten, Falschnachrichten zu erkennen
  • Gängige Plattformen dazu und Hintergrundwissen

Zielgruppe

Öffentlichkeitsmitarbeiter_innen und Social-Media-Betreuer_innen aus Politik und Zivilgesellschaft

Trainerinnen & Expert_innen

Andres Wolf,
Mimikama – Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch
Meike Richter,
Social-Media-Beraterin & Social-Media-Redakteurin
Margot Kapfer und Johanna Urban,
ZARA Training gemeinnützige GmbH

Bewerbung

Für die Anmeldung schicken Sie beigefügten Bewerbungsbogen ausgefüllt bis spätestens Montag, 15.08.2019, an

Christine Eichinger, 
eichinger@renner-institut.at

Preis

€ 390.00

Info

Bei der Gruppenzusammensetzung wird auf eine ausgewogene Geschlechterquote geachtet.

Dieses Seminar ist für das RI-Zertifikat „Politisches Management“ als Aufbaumodul B anrechenbar.