Adelheid Popp Lehrgang

Veranstaltungsdatum

18. Oktober 2019 bis 21. März 2020

Ort

Karl-Renner-Institut
Karl-Popper-Straße 8
1100 Wien

Module

Modul 1: Geschichte und Recht
18.–19. Oktober 2019

  • Ursprünge und Motive der Frauenbewegung in Österreich und International
  • Frauenrechte auf dem Prüfstand
  • Aktuelle Debatte: Wo steht der Feminismus heute?

Modul 2: Feministische Ökonomie und Arbeitswelt
29.–30. November 2019

  • Stellung der Frau in der Arbeitswelt – Arbeitsbewertung
  • Grundlagen feministischer Ökonomie
  • Soziale Ungleichheiten und Differenzen

Modul 3: Körper und Politik
24.–25. Jänner 2020

  • Grundlagen und aktueller Stand zu Biopolitiken
  • Eingehende Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen

Modul 4: Einmischen und Mitmischen – den Frauen ihr Recht
20.–21. März 2020

  • Sexismusanalyse – wo fängt Sexismus an und wie erkenne ich ihn?
  • Maßnahmen wie geschlechtergerechte Sprache – die Bedeutung von Symbolen
  • Lustvolle Gegenstrategien entwickeln und umsetzen

Zielgruppe

Feministische Aktivistinnen und Funktionärinnen aus Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen, Gleichstellungs- und Diversity-Beauftragte, feministisch interessierte Personen

Trainerinnen

Veronika Duma, Marion Guerrero, Katharina Mader, Sybille Pirklbauer, Mirijam Pot, Astrid Reinprechtm Stefanie Vasold u.a.

Bewerbung

Für die Anmeldung schicken Sie beigefügten Bewerbungsbogen ausgefüllt bis spätestens 2. Oktober 2019 an

Barbara Hofmann, 
hofmann@renner-institut.at

Preis

€ 390.00

Info

Voraussetzung für den Erwerb eines Lehrgangszertifikats ist die durchgehende Anwesenheit bei allen Modulen.

Dieses Seminar ist für das RI-Zertifikat „Politisches Management“ als Aufbaumodul B anrechenbar.